Wer ganz besonders aussehen möchte, der hat die Möglichkeit, diesen Wunsch auch mit ganz einfachen Mitteln zu erfüllen. Dazu wird einfach nur ein weißes oder farbiges T-Shirt ausgewählt und mit dem gewünschten Motiv bedruckt. Das Design kann jeder selber aussuchen oder gestalten lassen. Dabei sind den Varianten keine Grenzen gesetzt. Hier kommt die eigene Kreativität zum Einsatz. Durch die Anwendung von moderner Technik ist die Planung eines speziellen Shirts ganz einfach. Nach der Erstellung, zum Beispiel mit Designerprogrammen, muss das Bild nur noch auf dem Stoff realisiert werden. Durch ein speziell bedrucktes Shirt kann Gemeinsamkeit oder auch Individualität präsentiert werden. Einmalige Logos eignen sich ebenfalls gut für besondere Anlässe, wie Partys, Hochzeiten oder Firmenevents.

Am besten eignen sich dafür Baumwollshirts oder auch speziell ausgewählte Materialien für einen Druck. Um lange Freude an dem neuen Kleidungsstück zu haben, sollte dabei nicht an der Qualität des Materials gespart werden. So bleiben die Textilien mit dem Aufdruck lange erhalten.

 

Vorschläge zu Gestaltung modischer Shirts

 

Die eigenen Shirts zu gestalten ist immer ein besonderes Erlebnis. Neben einem trendigen Erscheinungsbild können auch speziell für einen bestimmten Anlass ausgewählte Motive aufgedruckt werden. So sind Fotomotive, Tierbilder, Grafiken oder auch lustige Sprüche möglich. Je nach dem Verwendungszweck können bedruckte Shirts auch für Messen, Events oder Sportmannschaften gestaltet werden. Ein herausragendes Design ist außerdem ein wahrer Blickfang.

Um spezielle Effekte zu erzielen, kann zuerst ein geeignetes Shirt in Form und Farbe ausgewählt werden. Dabei sollte die Farbe zu dem ausgewählten Motiv passen. Für Sprüche eignen sich zudem Kontrastfarben gut, wie schwarz und weiß. Um einen guten Überblick zu behalten, kann es gelegentlich von Vorteil sein, die Motive nicht zu überladen. So bleiben Details sowie die Farben gut sichtbar.

 

Weitere Tipps zur Pflege bedruckter T-Shirts

 

Um lange Freude an bedruckten Textilien zu haben, sind einige wenige Hinweise zu beachten. Die Waschtemperatur sollte am besten nicht mehr als 30 Grad betragen. Dabei sollte das Schonwaschprogramm bevorzugt werden. Vor dem Waschen muss das Shirt umgekrempelt werden, das bedeutet, der Druck befindet sich jetzt auf der Innenseite. Es sollten keine Flüssigwaschmittel oder Bleichmittel verwendet werden. Ebenso sollte auf den Wäschetrockner verzichtet werden. Wer ganz sicher gehen möchte, der kann das Shirt auch als Handwäsche waschen. Das ist besonders bei einem Digitaldruck von Vorteil. Zusätzlich ist beim Bügeln Vorsicht geboten. Damit der Druck nicht verbrennt, sollten maximal 110 Grad verwendet und auf links gebügelt werden.  

×